Das Helmschloß als "Antrieb" eines Schlüsselschalter
   
zum vergrößern auf die Bilder klicken
 
 
 
Fehlen noch Bilder vom Mechanisch betätigten Relais unter der Sitzbank.
Wenn ich das nächste mal nen Foto mit habe gibt's die natürlich noch ;-)
 
 
Da das Helmschloß als solches doch ziemlich unbrauchbar ist
habe ich es jetzt als Antrieb für einen Schlüsselschalter mißbraucht.
Gesteuert habe werden damit gleich drei Funktionen:
 
1. Zündstrom unterbrechen / schließen (den Ori-Stecker des Zündschlosses zu Brücken ist ja wohl zu leicht).
2. Pickup - Kreis (die OT-Spule wird als zusätzliche Wegfahrsperre zu Masse gebrückt).
3. Alarmanlage ein / aus.
 
Die Alarmanlage ist auch selbstgestrickt.
Sie reagiert darauf wenn das Moped bewegt oder aus seiner bisherigen Lage geschwenkt wird
und auf (schon leichte) Erschütterungen die zum Teileklau unvermeidbar wären.
 
Bisher hatte ich den Alarm per Geheimtaster und Flipflop Schaltung ein und ausschalten müssen
was aber ziemlich doof war wenn man dabei beobachtet wurde.
Das schöne am Helmschloß Schalter ist auch das man keinen zusätzlichen Schlüssel braucht.
 
Als Helmschloß benutze ich eh schon die ganze Zeit ein Mini Spiralschloß am Gepäckträger,
da gehen auch zwei Helme dran :-)
 
Habe zwei Varianten gemacht. Eine per Reedkontakt und Elektronik, die andere rein Mechanisch
(jetzt in gebrauch da weniger aufwendig).
Da wird mit dem Bolzen ein Bowdenzug betätigt, der unsichtbar hinter der Verkleidung verlegt,
unter der Sitzbank endet und ein umgebautes Relais (mechanisch) betätigt.
 
Update (fehlende Bilder Kontaktteil unter der Sitzbank)
 
Ein mißbrauchtes Relais mit drei Wechsler dessen Anker mechanisch von dem Bowdenzug betätigt wird.
Es wird eine Steck-Fassung an die die Kabel gelötet wurden für das gesockelte Relais verwendet.